Ohoo Plateau! ONYGIRL Anni im Vagabond Bonnie

Hoch hinaus mit den Vagabond Bonnie Sandalen!

Ich sage nie nein zu Schuhen, die mich ein paar Zentimeter größer erscheinen lassen, gerade weil meine Körpergröße nur auf süße 163 cm kommt. Nicht nur große, sondern auch kleinere Menschen wollen hoch hinaus.

Ich war eigentlich immer schon ein Fan von Plateauschuhen, da man ohne viel Aufwand easy ein paar Zentimeter dazuschummeln kann. Angefangen hat alles mit einem Paar T.U.K Creepers, die ich mit 15 wirklich fast jeden Tag getragen habe. Meine alten Creepers habe ich jedoch eingemottet, zum Teil weil ich die Dinger einfach so geschrottet habe, aber auch weil ich einfach aus dem Style rausgewachsen bin.

Hier kommen die Plauteausandale Bonnie von Vagabond ins Spiel. Sie sind das perfekte modische Update für meine alten Treter und verleihen mit Hilfe ihres sleeken Designs, jedem Outfit einen modernen Twist. Wegen der durchgehenden Sohle erinnert mich die Silhouette zusätzlich an die Plateausandalen die in den 90er-Jahren super populär waren, und ein wenig 90s Flair schadet meiner Meinung nach keinem Outfit.

Das Plateau besteht aus einem dicken Gummi und ist dadurch auch richtig bequem zu tragen. Der Rest des Schuhs ist aber komplett aus Leder und schmiegt sich nach dem mehrmaligen Tragen total schön an die Fußform an. Ein weiterer Vorteil ist auch, dass durch das atmungsaktive Leder der Fuß kaum schwitzt.

Da der Vagabond Bonnie so sleek und simple ist, kann man den Schuh eigentlich zu allem tragen. Ich habe mich hier für einen asymmetrischen Jeansrock, mit großen aufgesetzten Rüschen am Saum, von Monki entschieden. Dazu kombiniere ich hier ein schwarzes NIKE T-Shirt und große silberne Ohrringe im Ringdesign. Zusätzlich trage ich noch an den Gürtelschlaufen eine lange silberne Kette. Die Plateausandale eignet sich perfekt um entspannt Sommeraktivitäten nachzugehen. Ob das jetzt ein Eis essen, einfach nur Chillen im Park oder nah beim Wasser ist, es ist ein echtes Sommer Must Have!