Pool Vibes mit den Buffalo Platform Sandalen

Mit diesen Sandalen von Buffalo kann der Sommer kommen. Schon seit letztem Jahr sind Plateausandalen heiß im Trend.

Schon in den Neunzigern war Plateau ein ganz großesThema, das seit zwei Jahren auch wieder in Deutschland angekommen ist. Denkt man an diese Zeit aber zurück, fallen einem zum Beispiel Plateausneaker wie die von Buffalo ein.

Schaut man sich heute um, gibt es eine ganze Bandbreite verschiedener Ausführungen. Ob Sneaker, Sandalen oder High-Heels und sogar Flip-Flops sind mit üppigen Plateausohlen ausgestattet. Die Auswahl ist riesig. Marken wie Buffalo, MiuMiu, Superga, PUMA und H&M haben Schuhe mit Plateau seit langer Zeit in ihrem Sortiment aufgenommen.

Plateau eignet sich super um sich ein paar Zentimeter größer zu mogeln und zaubert gleichzeitig lange Beine. Da sie auch ein absoluter Hingucker sind, ergänzen sie jedes schlichte Outfit im Handumdrehen.

Plateausandalen gibt es in verschiedenen Ausführungen. Ob mit Strasssteinen verziert, in einer schönen Wildlederoptik oder in einer knalligen Farbe. Mittlerweile gibt es die Sandalen in über 100 verschiedenen Ausführungen …

Bei mir hat es eine ganze Weile gedauert, bis ich mich endlich in diese Schuhe verliebt habe. Es war keine Liebe auf den ersten Blick, sondern eher Liebe auf den 20sten Blick. Was mir an diesen Schuhen so gefällt? Um im Regelfall etwas größer zu wirken, setzte ich bislang immer auf hohe Schuhe, die den Nachteil mit sich brachten, dass sie einfach unglaublich unbequem sind. Plateausandalen sind für mich die ideale Lösung. Sie sind bequem und haben die optische Wirkung wie die eines Pumps.

Kombinieren kann man Plateausandalen problemlos. Gerade zu Midi-Rocken, luftigen Sommerkleidchen und zu Mom-Jeans. Anders als die anderen Plateaumodelle wirken gerade diese Art von Schuhen besonders filigran.

Wie ihr sehen könnt, lassen sich Sandalen mit Plateau auch optimal am Strand und Pool tragen. Kombiniert habe ich meine silbernen Sandalen mit einem gelben Retro-Badeanzug und einem weißen Kimono aus Spitze. Dazu trage ich einen Vintage-Chanel Gürtel und eine Cat-Eye-Sonnenbrille.

Autorin: Marissa Schatz