robyn

Sisterhood – ONYGIRLS Robyn & Julia in the Big Apple

Für mich ist New York meine Heimat geworden. Es fühlt sich nicht mehr nach Urlaub oder etwas Neuem, unerforschtem an. Vielmehr nach meiner gewohnten, sicheren Umgebung.

Umso interessanter ist es für mich, New York City durch die Augen von Menschen zu sehen, die tatsächlich zum aller ersten Mal in dieser Stadt ankommen. Die Augen eines hungrigem kleinen Kindes. Ha! Zumindest war das bei mir der Fall, als ich zum ersten Mal in NYC Fuß gefasst habe. Und das war vor fast genau 20 Jahren. 1998! Damals haben mein Bruder und ich unsere Eltern angebettelt, in die USA und ganz besonders nach New York zu fliegen. Der Eindruck hinterließ tiefe Spuren bei mir.

ONYGIRL Robyn ist mir schon des Öfteren aufgefallen, durch ihre tollen innovativen Outfits, Posen und ihre Fotografie. Natürlich war es klar, dass wir uns treffen müssen, wenn sie schon in meiner Stadt ist. Sure thing! Aus unserem Zusammentreffen wurde dann auch ganz spontan eine kurze Fotostrecke.

Viel Zeit um unsere Outfits abzustimmen und uns ein Thema zu überlegen blieb dabei leider nicht. Trotzdem hat es sich wie eine Homage an das Wort SISTERHOOD angefühlt. Wir (Ony)Girls sollten uns unterstützen, zusammen träumen, frech sein und für einander da sein. Schön, dass es manchmal einfach passt, ohne sich lange zu kennen. (ONY)-GIRLS rock!!

Fotograf: @SkinnyWasHere

Julia’s Outfit:
Jeans Jacke: Zara
Kleid: Sandro SS’17
Jeans: Asos
Sneaker: Comme des Garcons Vapor Max NIKE
Tasche: Loewe
Cappy: Balenciaga

Robyn:
Mantel: Asos
Bluse: Asos
Hose:Zara
Schuhe: Mango

Julia

Mit unserer Julia ist uns ein ganz schön schicker Fisch ins Netz gegangen — sie ist nämlich quasi auf Du-und-Du mit Kanye West. Na gut, das ist jetzt vielleicht ein mini Fitzelchen übertrieben. Aber die gebürtige Afrikanerin, aufgewachsen in ...


Mehr zu Julia
Facebook // Instagram // JML Journal //