FW_Trends_Transparenz

Die fünf wichtigsten Trends der Berlin Fashion Week: Das Spiel mit Haut

Fünf Tage geballter Modetrubel in Berlin. Klar, dass wir da mit reichlich Inspiration im Gepäck nach Hause reisen. Aber was erwartet uns im kommenden Frühjahr/Sommer eigentlich? Von 90s Revival bis Knallfarben: Hier kommt Teil drei der fünf spannendsten und schönsten Trends von der Berliner Fashion Week.

Unsere Haut wird 2018 zum schönsten Accessoire. Transparenz ist in – zumindest, wenn es nach den Designern geht. Newcomerin Vanessa Schindler, die beim Festival für Mode und Fotografie in Hyères kürzlich erst von der renommierten Jury mit dem ersten Preis ausgezeichnet wurde, spielt ebenso mit auffälligen Cut Outs, wie sie transparente Stoffe zeigt.

BERLIN, GERMANY - JULY 06: A model walks the runway at the Vanessa Schindler presented by Mercedes-Benz & ELLE defile during 'Der Berliner Mode Salon' Spring/Summer 2018 at Kronprinzenpalais on July 6, 2017 in Berlin, Germany. (Photo by Sebastian Reuter/Getty Images for DER BERLINER MODE SALON)

Viel Haut gibt auch bei Steinrohner und Laurel zu sehen: Maxikleider verziert mit zarten Blumenapplikationen und 3D-Elementen erheben den Körper zum romantischen Hingucker. Auch Antonia Goy und Lana Müller setzen auf zarte Looks und feiern die fließenden See-Through-Blusen. Ähnlich auch bei Nathini van der Meer und Hien Le. Hier schimmern Bauchnabel und Co durch sommerlich leichte Shirts hindurch.

Bilder: PR, Der Berliner Mode Salon und Mercedes-Benz Fashion Week

ONYGO Girl Laura

Laura

Mehr Infos zu diesem ONYGIRL: Coming soon!


Mehr zu Laura
Facebook // Instagram // Habits Mag //