Rihanna_Robyn.002

Revival of the 00’s: A little bit of Rihanna and a little bit of Hilton

Wir blicken auf unserer Trendskala der Revivals ein Jahrzehnt zurück – die 2000er wurden modetechnisch von Glitter und Glamour geprägt. Bezeichnend waren vor allem die Choker aus den 90er Jahren, die nun mit Strasssteinen besetzt waren. Die Schlaghose aus den 70ern wurde von Miniröcken und Hüfthosen abgelöst – Haut zeigen war nun definitiv erlaubt!

Nicht zu vergessen die Miss Sixty Hüftjeans ohne Hosentaschen oder Gürtellasche, die damals schon von der heiß begehrten Mariah Carey im Video von Heartbreaker Aufsehen erregte. Meine Version dazu: Der Sweatsuit von Juice Couture in der Farbe Pink. Sicherlich erinnert ihr euch noch daran. Es könnte keinen besseren Zeitpunkt geben, denn bei den aktuellen Temperaturen zeigen wir doch gerne unsere gebräunte Haut und ein wenig Glitter und Glamour und fröhliche Farben in Rosé und Babyblau machen einfach gute Laune.
Auch große Designer können zurzeit von den 2000ern nicht genug bekommen und lassen sich von der vergangenen Mode inspirieren. So sehen wir bei Gucci Grafik-Shirts, bei Saint Laurent mit Strass besetzte Schuhmodelle und zu guter Letzt darf natürlich Vetements nicht fehlen, denn die Marke enthielt in der SS17 Kollektion Elemente der Brand Juice Couture.
Rihanna_Robyn.001

gloria_by_kai_knoerzer_june17_050
Kommen wir zu meinem Look: Ich taufe ihn mit dem Namen „a little bit of Rihanna and a little bit of Hilton“ Also eine Mischung aus Paris Hilton und ihrem unvergessliche silbern-funkelnden Kleid, das sie an ihrem 21. Geburtstag trug und Rihannas Manolo Blahnik Schuh Kollektion.
So war es mal wieder Liebe auf den ersten Blick und die Denim Overknees von Forever 21 erinnerten mich sofort an die besagte Kollektion. Mit einem stolzen Preis von $4350 sind sie eben nur leider nicht wirklich erschwinglich… Somit entpuppt sich dieser „Dupe“ als wahres Schnäppchen und ist obendrein noch super bequem!

gloria_by_kai_knoerzer_june17_198

Fotos by Kai Knoerzer